sw-fly.de

Corona als Segler und mit E-Antrieb

Die Corona ist ein Eigenbau-Projekt, das etwa 1997 zusammen mit Willi Schäffer begonnen wurde. Der Rumpf stammt aus einer Form von C. Baron (CB 41) und ist in GfK-/CfK aufgebaut. Das Höhenleitwerk wurde ebenfalls in einer Form von C. Baron gebaut. Für die Flächen haben wir Styropor-Kerne, Kohleverbinder und Verbindertaschen gefertigt, alle Teile wurden für zwei Modelle für jeden von uns hergestellt.1998 wurde meine erste Corona als E-Segler fertiggestellt.
Als Antrieb kam zunächst zum Einsatz:

Anschließend wurde umgerüstet auf:

Corona, die zweite

Da diese erste E-Corona mit 1° je Seite sehr wenig V-Form hatte, und sich daher nicht so schön kreisen ließ, wurde der Tragfläche des 2006 aufgebauten zweiten Modells hinter dem ersten Trapez ein weiterer Knick von 1,5° verpasst. Aus Gewichtsgründen wurden die Flächen diesmal mit Balsa statt mit Abachi beplankt. Anschließend wurden die Flächen mit GfK beschichtet und lackiert.
Mit nur 3400 g ist ein phantastischer Thermiksegler mit unter 50 g/dm2 Flächenbelastung entstanden, der sich im Flitschen-Start mit 2 x 7,35 m Megarubber F3B parallel auf über 70 m bringen lässt.

Da meine alte E-Corona einem Empfänger-Defekt zum Opfer gefallen ist, habe ich mir nochmals die Formen ausgeliehen und einen neuen Rumpf und ein neues Höhenleitwerk gebaut, sodass jetzt für die Flächen ein Segler- und ein E-Seglerrumpf zur Verfügung stehen. Als Antrieb kommt zurzeit zum Einsatz:

 

Bilder vom Bau der Tragflächen

Herstellung der Taschen zur Aufnahme des Flächenverbinders:

Beplankung der Oberseite mit Balsa 1 m, GfK G58 und CfK.

Ausschnitt für den Holm mit heißem Draht, Fertigstellung der Kerne zur Beplankung der Unterseite und anschließende Beschichtung

Anschlagen der Ruder mit Silkon und Herstellung der Einlauflippe

Technische Daten

Hersteller: Eigenbau
Jahr: 2006 (Segler)
  2010 (E-Version 2)
Spannweite: 3950 mm
Profil: RG15
Tiefen: 220/210/150/90 mm
Flächeninhalt: 71,23 dm2
Schwerpunkt: ca. 95 mm
EWD: 1,5°
Gewicht Segler: 3400 g
Flächenbelastung: ca. 47,73 g/dm2
Gewicht E-Segler: ca. 3950 g
Flächenbelastung: ca. 54,19 g/dm2

Ruderwege

Normal Thermik Strecke
Höhenruder o/u: 12 mm 12 mm 12 mm
Seitenruder l/r: 35° 35° 35°
Querruder o/u: 25/12,5 mm 25/3 mm 25/25 mm
Grundstellungen
Wölbklappen: 0 mm u 2,5 mm o 1 mm
Querruder: 0 mm u 1,5 mm o 2 mm

RC-Komponenten

Querruder:
Wölbklappen:
Höhenruder:
Futaba S3150 digital
Segler:  
Segler: Futaba S3152 digital
Schleppkupplung: Futaba S148
Empfänger: Futaba R6014 FS
Empfänger-Akku: 5 NiCa Sanyo KR1800SCE
E-Segler:  
Seitenruder: Futaba S3150 digital
Empfänger: Futaba R6008 HS
Empfänger-Akku: 2s LiFePo A123 2500 mAh
E-Motor: HP300/30/A2
Getrieb: Kruse Intro Gear 1000 2:1
Propeller: Aeronaut CAMcarbon 17x9"
Regler: Hacker X-70 OPTO-PRO
Akku: Turnigy 5s 3000 mAh 30C